Skip to content Skip to footer

Auszeitklang Michaela Stohl
28. Januar 2022

Auszeitklang.de

 
Innere Schönheit nimmt sich Zeit
H

ast du Lust auf eine kleine Geschichte? Da gibt es dieses kleine, besonders schöne Samenkorn – Hibiskus. Es hat mich inspiriert. Warum ist es so hübsch? Es hat eine so lustige Frisur, dabei fällt es nur in die Erde und stirbt – hingebungsvoll schenkt es sich für etwas Größeres. Aber auf diese große Aufgabe bereitet es sich den ganzen Winter unermüdlich vor, denn es hat eine große Hoffnung. Das könnte uns zuversichtlich stimmen, oder?

Innere Schönheit nimmt sich Zeit. Sie muss keinem etwas beweisen,

sondern erforscht in ihrer leisen Art die Welt, die ihr gefällt.

Sie kann sich Fehler erlauben und wird ihren Erfahrungen glauben.

Doch im Reifen und über sich hinaus Wachsen wird sie das Leben begreifen.

www.auszeitklang.deInnere Schönheit entsteht nicht nebenbei, doch macht sie frei.

Ist der Weg auch steinig und schwer, lohnt er sich unbeschreiblich sehr.

Er lehrt die Huld der Gelassenheit und Geduld.

www.auszeitklang.deInnere Schönheit nimmt sich Zeit, wartet auf das Signal,

denn dann ist sie bereit für die Fülle der Aufgaben,

die vor ihr liegen.

www.auszeitklang.deDies wird alles Bisherige aufwiegen.

Hingebungsvoll kann sie nun…

ihre Umgebung lieben.

www.auszeitklang.dewww.auszeitklang.deDann wird die Schönheit nicht aufhören, sondern sie wird auch andere „stören“ und ermutigen,

sich Zeit zu nehmen für die eigenen Themen.

© Michaela Stohl

Ich weiß, der Zeitgeist sagt etwas anderes. In unserer Gesellschaft muss alles schnell gehen, funktional sein. Doch das ist gar kein menschlicher Wesenszug. Technik muss funktionieren. Menschen dürfen neben all dem Tun und Denken auch Fühlen – dafür wurden wir mit fünf Sinnen beschenkt.Wenn wir sie nutzen, wird unser Leben bunter und fröhlicher.

Vielleicht bin ich meiner Zeit voraus? Es lohnt sich, in die innere Schönheit zu investieren. Versprochen 🙂

Wann nimmst du dir deine Auszeit? Mehr Informationen unter auszeitklang.de

Hinterlasse einen Kommentar

0