Skip to content Skip to footer

Marmelade und Gelee

Auszeitklang Michaela Stohl
09. Juli 2015

Auszeitklang.de

Marmeladen und Gelees

Marmelade kochen kann ein sinnliches Vergn├╝gen sein.

IMG_4851

Juhu – es ist Erntezeit ­čÖé Das Einkochen von Fr├╝chten geh├Ârt mit seinen intensiven Farben und D├╝ften zu einem sinnlichen Vergn├╝gen, was entspannt, wenn man es in Ruhe angeht. Da ich nun schon h├Ąufig gefragt wurde, wie man am besten Marmelade einkochen kann, kommt hier eine einfache Anleitung f├╝r alle, die gern das Marmelade kochen probieren wollen, sich aber bisher nicht trauten. Es ist wirklich nicht schwer und das R├╝hren in dieser farbensch├Ânen Masse ist fast entspannend. Ich gebe hier einfach eine Schritt f├╝r Schritt Anleitung zum Mitmachen. Ich m├Âchte noch erkl├Ąren, dass die einfachste Variante die mit Gelierzucker ist. Da steht auf der Verpackung genau das Mengenverh├Ąltnis zu den Fr├╝chten. Aber der Zuckergehalt ist sehr hoch. Deshalb bin ich nach langem Probieren bei Konfitura (erh├Ąltlich im Bioladen oder bei Biovegan) geblieben. Das ist ein pflanzliches Geliermittel und ich kann den Zuckergehalt selbst bestimmen. Bei mir liegt der nicht bei 50 % wie bei den meisten gekauften Marmeladen, sondern bei 25-30 % je nach Frucht.

Einkaufsliste:
  1. Fr├╝chte aus dem Garten oder dem Laden
  2. Zitronen
  3. Gelierzucker oder veganes Geliermittel Konfitura und weniger Rohrzucker
  4. evtl. Gew├╝rze wie Vanille oder Zimt
K├╝chenutensilien:
  • einen Topf in passender Gr├Â├če, eine Kelle
  • einen P├╝rierstab (ist ganz sinnvoll, wenn man nicht stampfen m├Âchte)
  • Topflappen
  • Gl├Ąser mit Twist-off-Deckel (das ganze Jahr ├╝ber sammeln)
Marmelade kochen:
  • Fr├╝chte waschen und entstielen oder entkernen
  • Fr├╝chte mit der Zitrone in den Topf f├╝llen
  • Zucker und Geliermittel Konfitura (in kalte Fr├╝chte oder Fl├╝ssigkeiten!) dazugeben und gleich r├╝hren

IMG_4895

  • R├╝hren und ein Weilchen stehen lassen, damit die Fr├╝chte Saft bilden

IMG_4898

  • den Herd anschalten und im Wasserkocher Wasser kochen, um die Gl├Ąser mit kochendem Wasser zu f├╝llen (zum Sterilisieren – oder die Gl├Ąser im Backofen 10 min. bei 100 Grad stehen lassen)
  • jetzt immer sch├Ân R├╝hren und wenn es kocht und Blasen schl├Ągt, p├╝riere ich die Masse

IMG_4902

  • danach nochmals 5 min. kochen lassen
  • das Wasser aus den Gl├Ąsern sch├╝tten und die Marmelade┬á – Achtung echt hei├č – randvoll in die Gl├Ąser f├╝llen und sofort verschlie├čen und auf den Kopf stellen

IMG_4852

  • wenn ein kleiner Rest im Topf bleibt, f├╝lle ich diesen in ein “Kostesch├Ąlchen” f├╝r das Fr├╝hst├╝ck am n├Ąchsten Morgen
  • in dem Topf kann noch ein wenig Milch gew├Ąrmt werden, die ist lecker und es wird wirklich nichts verschwendet
  • Marmelade nun abk├╝hlen lassen und Gl├Ąser beschriften, denn nach ein paar Monaten wei├č man nicht mehr, was man gekocht hat
  • es entsteht weniger M├╝ll, weil die Gl├Ąser immer wieder ausgekocht und benutzt werden k├Ânnen und Schlepperei hat man auch nicht, man braucht nur Lagerplatz
Beispielrezept mit Mengenangaben:
  • 750 kg Kirschen
  • 250 g anderes Obst, z.Bsp. Johannisbeeren
  • 1 ausgepresste Zitrone
  • 32 g Konfitura
  • 300 g Rohrzucker
  • etwas Zimt

Am leckersten finde ich die Marmeladen, die viele verschiedene Fr├╝chte beinhalten – also ein Fruchtmix. Zum Beispiel Kirschen mit Aprikosen und Maulbeeren oder Jochelbeeren mit Kirschen. Man kann eigentlich alles einkochen – der Mix mit Banane wird ziemlich s├╝├č, aber auch das habe ich probiert. Probiere doch einfach mal etwas aus und berichte mir davon. Und nun gutes Gelingen.

F├╝r die Weihnachtszeit noch ein EXTRA: Punsch oder Gl├╝hwein und Punschmarmelade selber brauen

Punsch selber machen auf www.wertdernatur.de

  • 1 Liter Holunderbeersaft (Getr├Ąnkemarkt)
  • 5 ausgepresste Orangen oder 1 Liter Orangensaft
  • 1 Liter Weintraubensaft
  • 1 Schuss Zitrone oder Limettensaft
  • 1 Liter Fr├╝chtetee
  • 1 Messerspitze Lebkuchengew├╝rz
  • 1 Messerspitze Zimt (gern mehr, wer es mag)
  • wer es sehr s├╝├č mag, noch Honig erg├Ąnzen

Alles mischen und erhitzen. F├╝r Gl├╝hwein nach Belieben Rotwein oder auch eigene angesetzte Lik├Âre hinzugeben.

Du kannst es hei├č in Flaschen f├╝llen und verschenken.

Punschgelee selber machen auf www. wertdernatur.de

gemeinsam Weihnachtsmarmelade herstellen (aus Punsch)

  • Punsch nach o.g. Rezept (ohne den Fr├╝chtetee)
  • Zucker und Konfitura nach Angabe kalt einr├╝hren
  • mehr Zimt hinzugeben, aufkochen – genaue Anleitung findest du hier
  • f├╝r mehrfarbige Marmeladen habe ich einfach einen Apfelmus gekocht und schichtweise eingef├╝llt

Mehr Informationen unter auszeitklang.de

Marmelade und Gelee - Auszeitklang
0